Skip to main content
Projektrealisierung in der Hansestadt Stade

Projektrealisierung in der Hansestadt Stade

Projektrealisierung in der Hansestadt Stade

Projektrealisierung in der Hansestadt Stade

Im CampeCarré entstehen moderne Stadtvillen für individuelles Wohnen.

Die niedersächsische Hansestadt Stade mit ihren rd. 49.500 Einwohnern liegt zwischen der Unterelbe und dem Alten Land und gehört zur Metropolregion Hamburg. Hamburg ist durch die Anbindung an den ÖPNV innerhalb des Hamburger Verkehrsverbundes per Bahn innerhalb von 40 min zu erreichen.  

Als Gewinner eines Architekturwettbewerbes berücksichtigt die Wohnanlage CampeCarré auf dem ehemaligen Festplatzgelände vielfältige Aspekte gelingender Nachbarschaft. 

Die Hofsituation innerhalb der Gebäudeanordnung von 4 Stadthäusern mit ihrer durchdachten Grünanlage, den Blickbeziehungen und der Verkehrsberuhigung trägt zum Wohlbefinden und zum gelungenen Miteinander der zukünftigen Bewohner bei. Insgesamt entstehen 62 lichtdurchflutete Wohnungen mit wunderschönen Balkonen und teilweise mit Dachterrassen, modern und mit anspruchsvoller Ausstattung. Alle Häuser haben einen direkten Zugang zur Tiefgarage.

Das Wohnungsangebot reicht von der kompakten, 57 Quadratmeter großen 2-Zimmer-Wohnung bis zur großzügigen 4-Zimmer-Wohnung im Staffelgeschoss mit rd. 147 Quadratmetern.

Das Projekt befindet sich aktuell im Rohbau, mit der Rohbaufertigstellung ist das Richtfest für Juni 2019 geplant.

jetzt teilen