Skip to main content
Revitalisierung „Sand“ in Hamburg-Harburg

Revitalisierung „Sand“ in Hamburg-Harburg

Revitalisierung „Sand“ in Hamburg-Harburg

Revitalisierung „Sand“ in Hamburg-Harburg

Anspruchsvolle Architektur für einen Ort der Begegnung.

Tägliche Wochenmärkte sind selten. Nicht so in Hamburg-Harburg.  Das traditionelle Marktgelände „Sand“ wird insbesondere durch seinen seit 400 Jahren werktäglich stattfindenden Wochenmarkt geprägt, der einen „Magnet der Harburger Innenstadt“ bildet. 

Unmittelbar westlich des Harburger Marktplatzes „Sand“ entwickelt die AVW Immobilien AG ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Um sicherzustellen, dass an diesem städtebaulich exponierten Ort architektonische Qualität entsteht, wurde in 2017 im Einvernehmen mit dem Bezirksamt Harburg und der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen einen Architekturwettbewerb ausgeblobt.

Der Siegerentwurf von Schenk und Waiblinger Architekten sieht einen Neubau von bis zu 80 seniorengerechten Wohnungen mit einer Größe von 30 bis 60 Quadratmetern vor; bei Bedarf können die Wohnungen zu größeren Einheiten zusammengefasst werden.

Das Projekt ist sowohl für die Harburger Wohnungswirtschaft als auch für die Quartiersentwicklung ein Gewinn. Durch die Neugestaltung wird dringend benötigter Wohnraum geschaffen und gleichzeitig ein in der Vergangenheit eher vernachlässigter Standort mitten im Stadtzentrum stark aufgewertet und attraktiver gemacht.

Mit dem Abriss des Altgebäudes wird im Herbst 2019 begonnen; die Fertigstellung des Neubaus ist für 2021 geplant.

jetzt teilen